alohahawaii.at

 


Mehr über den Ursprung von Lomilomi

Könige und hohe Persönlichkeiten erhielten diese sogenannte "Tempelmassage" über mehrere Stunden, wenn wichtige Entscheidungen für das Volk getroffen werden mussten. Die Behandelten sollten damit ein klares harmonisches Befinden erlangen, um sachlich weise Entscheidungen zu treffen. Lomilomi wurde jedoch nicht nur von Priestern ausgeführt, sondern auch innerhalb Familien zelebriert. Doch mit dem Einmischen der westlichen Kultur, wurden die alten hawaiischen Bräuche verboten und verbannt. Die Familien jedoch weigerten sich, diese für sie so wichtigen Kulturbestände aufzugeben und praktizierten sie im Geheimen weiter, um sie am Leben zu erhalten. Dies galt auch für Lomilomi. Da jede Familie ihren Stil im Verborgenen weiter entwickelte, ergaben sich verschiedene Lomilomi Varianten - bis heute. 

In der antiken Zeit erhielt jedes Familienmitglied regelmäßig ein Lomilomi, um die Gesundheit zu erhalten. Abends haben sich jeweils alle versammelt, um sich zu behandeln und berühren und um über den vergangenen Tag zu sprechen - empty your heart before the sun goes down. Die Kinder z. B. sind auf Grossvaters Rücken herumgetreten, während dieser auf einer lauhala (geflochtenen Matte) am Boden lag. Jeder genoß die liebenden Berührungen, welche den Körper entspannten und sie gleichzeitig als Familie näher brachten.

Heute nehmen wir uns oft nicht mal die Zeit, uns über den Tag auszutauschen, geschweige denn, die Schultern unserer Liebsten zu lockern. In einer Lomilomi Behandlung erfährt der/die KlientIn das vollkommene Gefühl des Aufgehoben- und Angenommenseins, Ruhe und Klarheit zu finden. Dies in den Alltag mitnehmen und weitergeben zu können, ist der erste Schritt zu einem bereicherenden, gesunden Leben, mit Selbstliebe und Vertrauen.

Home | Kontakt, Impressum & Datenschutz | Links